Unsere Antworten auf Ihre Fragen zu den Erste Hilfe Kursen!

Erste Hilfe: Ein Begriff, bei dem manche denken, dass man dafür umfangreiches Wissen benötigt. Doch Erste Hilfe zu erlernen, ist einfach. Man versteht darunter Sofortmaßnahmen, die Leben retten, die Gesundheit erhalten und die Heilungschancen verbessern können. Jeder Mensch, der Erste Hilfe leistet, wird als Ersthelfer bezeichnet, egal ob es sich um Laien oder um Menschen mit einer Ausbildung dazu handelt.

Was ist Erste Hilfe?

Erste Hilfe umfasst alle gesundheitserhaltenden oder lebensrettenden Sofortmaßnahmen, die von jedermann erlernt werden können. Sie wird bei medizinischen Notfällen angewendet. Dazu gehören Atem- oder Kreislaufstillstand ebenso wie Schnittverletzungen oder Brüche.

  • Warum sollte man einen Erste Hilfe Kurs machen?

Es ist einfach, die lebensrettenden Sofortmaßnahmen zu erlernen. Damit kann auch ein Laie bei Unfällen im Straßenverkehr, zu Hause oder in der Firma helfen.

  • Seit wann gibt es Erste Hilfe?

Eine sehr frühe Dokumention stammt aus dem 14. Jahrhundert. Im späten 18. Jahrhundert war eine der meist gefürchteten Todesursachen das Ertrinken. In Amsterdam wurde aus dem Grund 1767 eine Wasserrettungsorganisation gebildet und sieben Jahre später Traktate über Wiederbelebungsmaßnahmen bei anscheinend ertrunkenen veröffentlicht.

Napoleons Arzt Baron Dominique Jean Larrey gründete ein Sanitätskorps, das auf dem Schlachtfeld den Verwundeten Erste Hilfe leistete. Das Rote Kreuz worde nach der Schlacht von Solferino gegründet. 

  • Wie lange erste Hilfe Kurs gültig?

Hier kommt es darauf an, wofür Sie den Kurs brauchen. Ein Erste Hilfe Kurs für die Fahrerlaubnis ist unbegrenzt gültig. Betriebliche ERsthelfer müssen innerhalb von 2 Jahren zumindest einen Auffrischungskurs besuchen. Ein Kurs für Rettungssanitäter gilt je nach Bundesland bis zu zwei Jahre. Und für Studenten der Medizin gibt es in einigen Bundesländern Sonderregelungen, an und für sich ist er aber unbegrenzt gültig.

  • Wie oft muss man einen Erste Hilfe Kurs machen?

Alle Füherscheinklassen erfodern denselben Kurs. Trotzdem sollten Sie ihn alle zwei bis drei Jahre auffrischen. Betriebsersthelfer allerdings müssen den Erste-Hilfe-Kurs regelmäßig wiederholen und eine dementsprechende Fortbildung machen.

  • Kann man Erste Hilfe an einem Tag lernen?

Da ein Erste.Hilfe-Kurs für alle Führerscheinklassen nur 7,5 Stunden dauert, kann man den Kurs an einem Tag absolvieren.

  • Kann man einen Erste-Hilfe-Kurs an mehreren Tagen machen?

Ein Kurs kann auch an mehreren Tagen absolviert werden. Laut $19 der Fahrerlaubis-Verordnung müssen Bewerber um eine Fahrerlaubnis „an einer Schulung in Erster Hilfe teilnehmen, die mindestens neun Unterrichtseinheiten zu je 45 Minuten umfasst“. Somit kann der Kurs geteilt werden. www.gesetze-im-internet.de/fev_2010/__19.html

  • Sehtest beim Erste Hilfe Kurs?

Um den Führerschein zu erhalten, benötigt man einen Sehtest. Dieser gesetzlich vorgeschriebene Sehtest kann bei einem Optiker gmacht werden oder auch bei einer dafür qualifizierten Sehtest-Stelle. Wichtig für den Sehtest ist, dass eventuelle Sehhilfen mitgenommen werden. Beim Bestehen des Sehtests erhält man eine Bescheinigung, dass die Sehstärke zum Autofahren ausreicht und die eventuell Sehhilfe dafür geeignet ist. 

  • Kann man einen Erste Hilfe Kurs trotz Schwangerschaft machen?

Gerade wenn Sie schwanger sind, empfiehlt sich ein Erste Hilfe Kurs am Baby. Sie lernen, wie Sie trotz eigener Panik Ihrem Baby helfen können, bis professionelle Hilfe eintrifft. Bei einem speziellen Kurs werden häufig vorkommende Notfälle erklärt und wie Sie damit umgehen können.